Logo Galerie Borchardt
Galerie Künstler Ausstellungen Aktuell Kataloge Kunst am Bau
Henning Eichinger



Biografie

1959in Frankfurt am Main geboren

Studium Visuelle Kommunikation/Grafik-Design mit Schwerpunkt Malerei und Illustration bei Prof. Pit Moog und Prof. Dieter Ziegenfeuter an der Fachhochschule Dortmund. 1985 Diplom
1983 - 85Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung
1989All My Weapons, Galerie Epikur Wuppertal
1989 - 96Lehraufträge für Gestaltungslehre an der Fachhochschule Bochum FB Architektur und der Universität/GHS Essen im Studiengang Landschaftsarchitektur

Henning Eichinger lebt und arbeitet in Reutlingen


Ausstellungen [Auswahl]

2003'Behind Mind', Universitaetsmuseum Marburg, mit Yvonne Kendall (in Vorbereitung)
2002Galerie Peter Borchardt, Hamburg
‘Think Tank - Heart Tank’, Galerie Peter Borchardt, Hamburg
Einschnitte-Incisions, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden mit Yvonne Kendall
'global fusion’, Wien, mit Yvonne Kendall
2001Sometimes I cry, Galerie Schloß Borbeck Essen
Behind Mind, Künstlerhaus Dortmund, mit Yvonne Kendall
Handlungsanweisungen,
Flottmann-Hallen Herne,
Bauvenshaus Leipzig,
Münsterlandmuseum Lüdinghausen,
Kulturrathaus Dresden
19991. Preis zur Ausstellung "Hallo mein Herz",
Wilhelm-Fabry-Museum Hilden
1998Kultural Kommuting, cityartpublicspace Platform
Melbourne, Australien
Osmosen, Kunsthaus Nürnberg
Kultural Kommuting, U-Bhf. Steglitz Berlin
1997Berufung zum Professor für Freihandzeichnen und Gestaltungslehre an der Fachhochschule Reutlingen

Endlos-Ausschnitte, Kunsthaus Pinx Bochum
Experiment Bilderbuch, Museum Oldenburg
1996Stipendium der Klasen Stiftung in Västervik, Schweden
Radierung, Monotypie, und Zeichnung Klasen Stiftung Västervik Schweden
1995Copybilder, Museum am Ostwall Dortmund Von Gefäßen und anderen Dingen...,
Galerie im Lukas-Cranach-Haus, Weimar
© s. Impressum



HENNING EICHINGER
................................

Biografie
Ausstellung | 02
Movie
Presse















    english