Logo Galerie Borchardt
Rolf Bergmeier + Toshiya Kobayashi  
Galerie Künstler Ausstellungen Aktuell Kataloge Kunst am Bau





'infinite expansion'

04.06. - 29.09.2010  
E R Ö F F N U N G : am Freitag, 4. Juni 2010 | 19 Uhr

Eine höchst subjektive Einführung leistet Wolfgang Schröder, Sammler.
Die Künstler sind anwesend.

......................................................

Der gemeinsame Nenner beider hier gezeigten Werkzyklen ist die Frage nach der Überwindbarkeit menschlicher Wahrnehmungsbeschränkungen. Es begegnen sich zwei Bildauffassungen, von denen die eine in der Naturbeobachtung (Kobayashi), und die andere in einer philosophischen Wirklichkeitsauffassung (Bergmeier) verwurzelt ist. Auf überraschende Weise begegnen sich beide Künstler auf einer kontemplativen Ebene.

Bergmeier:
"Es ist die Kunst, die mir Halt gibt auf der Oberfläche unseres Planeten. Hätte ich die Kunst nicht, würde der Wind, der hier Kultur genannt wird, mich einfach hinwegwischen. Kultur ist wie ein Keil, den wir zwischen uns und die Wirklichkeit getrieben haben. Dies ist wohl der maßgebliche Grund dafür, warum mir der Mainstream in der Kunstwelt zuwider ist. Der Mainstream zwingt die Kunst, sich der Kultur anzubiedern - oder sie reagiert lediglich auf Kultur - anstatt sich freizumachen."

Kobayashi:
"Auf dem Balkon meines Hauses in Tokyo wachsen viele Pflanze und Bäume. Eigentlich sind es weggeworfene Pflanzen, die ich von der Strasse aufgesammelt habe. Diese Blumen und Bäume erfreuen mich sehr und sie gedeihen prächtig. Als Bildgrund meiner aktuellen Arbeiten nutze ich Spanplatten. Diese sind aus alten Möbeln und Holzresten gemacht. Ich möchte ihnen neues Leben geben, mit meinen Ideen und meinem Schaffen".

© s. Impressum



ROLF BERGMEIER
TOSHIYA KOBAYASHI

................................

Biografie Bergmeier
Biografie Kobayashi
Ausstellung | 10
Ausstellung | 08
Ausstellung | 06
Katalog Bergmeier