Logo Galerie Borchardt
Galerie Künstler Ausstellungen Aktuell Kataloge Kunst am Bau
Seamus Nicolson
more



’Street Theatre: New Photographic’

Photos aus der Vivienne Westwood Campagne

22.04. - 28.05.05
Schirmherrschaft: Tim Collard - Britischer Generalkonsul


Der in London lebende Künstler Seamus Nicolson, Jahrgang 1971, hat bis 1996 am Royal College of Art Malerei studiert. Doch schnell orientierten sich seine künstlerischen Aktivitäten in Richtung Photographie. Möglicherweise ist das der Grund für die malerischen Bildkompositionen seiner dokumentarischen Großstadtportraits. Nicolsons fotografisches Werk folgt in der Komposition den Regeln der Kunst alter Meister. Das Thema ist aber stets gegenwartsorientiert: Einsame Individuen in der multikulturellen Stadt. - Sind es postmoderne Genrebilder?

Bevor sich Seamus Nicolson ab 1995 nur noch mit Szenen des nächtlichen Londons beschäftigte, war es vorher die jugendliche Subkultur, die ihn interessierte: In bildreicher Sprache dokumentierte er Skater und Rave-Partys.

Die dargestellten Sujets der neueren Arbeiten hingegen wirken auf den ersten Blick wie gewöhnliche Alltagssituationen. Das Arrangement - man möchte es fast als Bühnenbild bezeichnen - ist künstlich. Mühelos inszeniert Nicolson hier das Banale neben dem Überhöhten. Im 'multikulti' Umfeld der heutigen Metropolen wird es so zu einer Allegorie des postkolonialen Zusammenlebens. Insgesamt verbreiten die Bilder eine merkwürdige Stimmung, eine latente Spannung, die ein Vorher und ein Nachher suggeriert und dazu führt, dass sogar die Wirkungsweise des Films von ihnen ausgeht.

Die Londoner Modedesignerin Vivienne Westwood fand gerade dieses Moment interessant genug, um Seamus Nicolson eine ihrer Kollektionen fotografieren zu lassen. Im Rahmen der Ausstellung ´Street Theatre: New Photographic´ zeigt die Galerie Peter Borchardt Arbeiten, die im Zusammenhang mit der Vivienne Westwood Kampagne für die Saison Frühjahr/Sommer 2004 entstanden sind. Diese Fotografien sind in Deutschland erstmals zu sehen.

Seamus Nicolsons war u.a. 2001 in der Ausstellung 'Neue Welt' im Frankfurter Kunstverein zusammen mit Arbeiten von Bruce Nauman, Gerhard Richter, Santiago Serra und Wolfgang Tillmans zu sehen. 2002 in der Schirn Kunsthalle Frankfurt und der Tate Liverpool in der Ausstellung 'shopping - 100 Jahre Kunst und Konsum'. Desweiteren nahm Nicolson an zahlreichen Ausstellungen beispielsweise in New York, Saõ Paulo, Mailand, Gent und Nantes teil. Die Tate Modern London hat Fotos von ihm in ihre ständige Sammlung aufgenommen.

Text: Mariann von Redecker

© s. Impressum



SEAMUS NICOLSON
................................

Biografie
Ausstellung | 05
Ausstellung | 98
Katalog
Presse






















» Presse