Logo Galerie Borchardt
Galerie Künstler Ausstellungen Aktuell Kataloge Kunst am Bau
Rik van Iersel
 more




'The 27 Points'

Bilder, Zeichnungen, Skulpturen
15. November - 8. Februar 2003

Zur Ausstellung ist ein Buch erschienen: 216 Seiten
Vorzugsausgabe, 50 Exemplare, in einer Kassette, incl. A4 Zeichnung und DVD

Es handelt sich um eine Serie hochkomprimierter Bilder, wobei jedes einzelne Repräsentant einer bestimmten Phase van Iersels bisherigen künstlerischen Wirkens ist.

Obwohl die Formate mit 180 x 190 cm gleich sind, und auch für die Bildarchitektur mit den zwei collagierten Skizzenborden links und rechts ein einheitlicher formaler Aufbau gewählt wurde, kommt nicht der Hauch von Monotonie auf. Dank der ungeheuren Vielschichtigkeit der Themen und der individuellen Handschrift des 1961 in Maastricht geborenen Autodidakten, der sich schon mit fünfzehn für das Malen - und bis heute gegen jede akademische Ausbildung - entschieden hat, kommen wir in den Genuss eines wirklich besonderen Erlebnisses.

Gezeigt wird eine Serie von 27 Arbeiten, die nahezu alle wesentlichen Bildelemente und Themen seines Werkes aufgreift und erstmals zusammenführt: Pflanzenmotive, Köpfe, Körper, typographische Elemente, Comicsequenzen und die zahllosen Vexierbilder, die ständig seiner Phantasie entspringen. Im Jahre 1998 hat er mit den ersten Arbeiten zu diesem Projekt begonnen. Prozesshaft haben sich von da an die Themen nach und nach ineinander verwoben und bilden nun ein Ganzes – ein organisches Gebilde also, welches einen tiefen Blick in die Welt des Künstlers zulässt.

Den Zyklus haben wir im Juni erstmals und vollständig in der Kunsthalle Osnabrück gezeigt. Es bedurfte tatsächlich einer ehemaligen Klosterkirche, um alle Arbeiten im Format von 180 x 190 cm gleichzeitig hängen - und sehen - zu können.

Anstoß und Auslöser für diesen Titel war eine Musik-CD gleichen Namens von der englischen Band 'The Fall’. Dabei ging es nicht nur um die Musik, sondern vorrangig auch um die Authentizität des Bandleaders Mark E. Smith, zu dem Rik van Iersel eine gewisse Seelenverwandschaft empfindet und mit dem er hin und wieder musikalische Projekte realisiert. Zuletzt haben die beiden im Rahmen einer einmonatigen Konzeptausstellung in der MU Art Foundation Eindhoven ein gemeinsames Konzert gegeben.

Zur Ausstellngseröffnung wird Rik van Iersel einige seiner künstlerischen Videos, in denen er seine musikalischen, malerischen und filmischen Interessen vereint, vorstellen.

© s. Impressum



RIK VAN IERSEL
................................

Biografie
Ausstellung | 11
Ausstellung | 08
Ausstellung | 06
Ausstellung | 05
Ausstellung | 04
Ausstellung | 02
Ausstellung | 00
Ausstellung | 98
Kataloge
Movies
Presse [PDF]