Logo Galerie Borchardt
Galerie Künstler Ausstellungen Aktuell Kataloge Kunst am Bau
Holly Roberts
 more




'Wolf at the Door!'

" 21. September - 3. November 01  QuickTime Movie

Holly Roberts lebt und arbeitet in New Mexico, USA. Als Grundlage fuer ihre Arbeiten waehlt sie eher profane Fotos von Menschen, die sie kennt. Die Fotos werden anschliessend einem entschieden emotionalen Malprozess unterzogen, der sich mit der abgebildeten Person, oder einer erlebten Situation auseinandersetzt. Zu guter Letzt bleiben nur Fragmente des Ausgangsfotos sichtbar und bilden damit den Kern - oder das Rohmaterial - fuer eine malerisch erzaehlte Geschichte.

Es sind keine formal gestalterischen Gesichtspunkte, die sie zu dieser Art kuenstlerischer Auseinandersetzung herausfordern: "Ich versuche meine tiefsten Erhahrungen und Gefuehle so ehrlich und einfach auszudruecken, wie es nur geht...".

Als Resultat ihrer Arbeitsweise entsteht unter Umstaenden aus einer harmlosen Fotografie ein skurriles Bildnis tieraehnlicher Figuren mit Wolfskoepfen und ungesund schmalen Gliedmassen. Alles scheint der seltsamen Gesetzmaessigkeit einer sehr tief innen liegenden Imagination zu entspringen, die man getrost auch als Albtraum bezeichnen koennte, wenn es Holly Roberts nicht gelingen wuerde, den Betrachter in kuerzester Zeit fuer ihre Bildsprache zu gewinnen. Und wer erinnert sich nicht noch gern an das angenehm schaurige der grimmschen Maerchen?

Anfang des Jahres (2001) war Holly Roberts mit dem Projekt "2x2 Intesections", zusammen mit Helle Jetzig (D), Hendrik Spiess (D) und Sabra Moore (USA), in der Kunsthalle Dominikanerkirche in Osnabrueck vertreten.

© s. Impressum



HOLLY ROBERTS
................................

Biografie
Ausstellung | 01
_ Movie